Ökumene Mission Entwicklungszusammenarbeit (OeME)

Aufgaben und Ziele

Das OeME-Team unserer reformierten Kirchgemeinde widmet sich folgenden Aufgabenfeldern:

  • Pflegen ökumenischer Beziehungen in unserer Region
  • Vertreten der kirchlichen Hilfswerke und ihrer Projektarbeiten in der Kirchgemeinde
  • Organisieren von Veranstaltungen zur Bewusstseinsbildung
  • Mithelfen bei Solidaritäts-Aktionen (z.B. Suppentag, Bazar, Weltgebetstag)
  • Einsetzen für konkretes Teilen


Team OeME

V.l.n.r.: Karin von Allmen, Regula Wolf, Ursula Boss, Lisa Rubi, Susanne von Gunten
Teamleiterin: Karin von Allmen (Kirchgemeinderätin)


Rückblick auf Veranstaltungen

Weltgebetstag März 2017
Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Besucherinnen und Besucher der diesjährigen Feier!  

Die Kollekte erbrachte den erfreulichen Betrag von Fr. 514.50. Danke allen Spenderinnen und Spendern!
Bild vom Apéro mit philippinischen Köstlichkeiten.

  

ökumenisches Frouezmorge 2016
"Mit Nähmaschinen gegen Armut"

Am 9. November fand das ökumenische Frouezmorge statt.

Der diesjährige Gast war Elisabeth Neuenschwander.

 

„Froue-Zmorge“ mit Gardi Hutter

Am 16. November 2015 lud das OeME-Team  zum  2. Froue-Zmorge ein. Die bekannte Clownin Gardi Hutter startete ihre Tournee in Grindelwald mit der Wäscherin „Die tapfere Hanna“. Dies war ein Leckerbissen, den 140 Frauen aus Nah und Fern geniessen durften. Vorher genossen die Frauen bei gemütlichen Gesprächen ein einfaches, aber feines Zmorge. Die „Orangen-Clowns“, gestaltet vom OeME-Team, wurden für Fr. 5.- an Interessierte zum Kauf angeboten. Der Erlös von Fr. 315.- kommt der Stiftung THEODORA (Spitalclowns) zugute.
Hierzu eine Bildcollage und den Zeitungsbericht


„Weisch wie’s geid?“
Am 14. November 2012 trafen sich Jugendliche und Erwachsene zu einem besonderen Anlass in der Pfarrschyr: Haben Sie Fragen zu den Funktionen Ihres Handys?“So hiess der Slogan an diesem Nachmittag. Die Erwachsene machten rege Gebrauch vom Angebot. Die Jugendlichen des KUW nahmen sich Zeit und berieten die Anwesenden kompetent und fachkundig! Wer Lust hatte, konnte sich auch spielerisch betätigen. An einem Tisch hatte es interessante Spiele zum Ausprobieren. Zum Zvieri standen Kaffee, Tee und feiner Zwetschgenkuchen zur Auswahl.


2. Benefizkonzert vom Freitag, 15. November 2013 Dorfkirche Grindelwald.

Benefizkonzert zugunsten Hilfswerk "Bär und Leu". Kinder und Jugendliche aus Grindelwald und Gastmusiker Ivan Duchnytsch aus der Ukraine singen und musizieren. Der Erlös aus der Kollekte betrug Fr. 1300.- Wir danken allen, die gekommen sind und die Musik der Kinder und Jugendlichen und das Hilfswerk unterstützt haben.